Kurt Hessenberg: „Introduktion und Rondo“ op. 120 als pdf

Das etwa 7 Minuten dauernde Kontrabass-Quartett ist das einzige Werk des Frankfurter Komponisten, das sich dem solistischen Kontrabass widmet. 1983 komponiert, wurde es 1984 durch Studenten der Hochschule für Musik in Frankfurt a. M. uraufgeführt. Tatsächlich ist es sicher eins der schwierigsten Stücke der Kontrabass-Literatur überhaupt. Es fordert von allen 4 Musikern größte Virtuosität. Die Musik selbst hält an einer frei behandelten Tonalität fest. Hessenberg dazu: „Natürlich bemühe ich mich, eine eigenständige Musik zu komponieren, ich schreibe aber das Wort <neu> klein.“ (In: Kurt Hessenberg - Beiträge zu Leben und Werk). Wer traut sich?

Demo

Kurt Hessenberg: „Introduktion und Rondo“ op. 120 als pdf

Artikelnummer: K 402pdf
7,00 €Preis
inkl. MwSt.
  • Für digitale Noten fallen keine Versandgebühren an.

  • Digitale Noten können nach dem Versand nicht zurückgenommen werden.